Hier findest Du einige Backrezepte

                 

Ananas-Schüttelkuchen Ausstecher Banane-Sahne-Torte Biskuitteig Buttermilchkuchen Cappuccinokugeln Eiskremkuchen Ferrero-Rocher-Torte Knuspertaler Knuspriger Winter-Nußkuchen Kokos-Schoko-Kuchen Kokoshäufchen LPG-Kuchen Marzipankuchen Mon-Cheri-Torte Mohnkuchen Mooskuchen Nusskuchen Rührteig Rhabarberkuchen Rotweinkuchen Sandkuchen Schmandkuchen Schmelznüsse Schneewittchenkuchen Schneeflöckchen Schokocrossis Stachelbeerkuchen Quarkkäulchen Vanillekipferl  Versenkter Streuselkuchen Waffeln Walnusskuchen Zwetschgenkuchen    

Quarkkäulchen (Fasnachtsküchle)

30 g Margarine
80g Zucker
250g Mehl
250g Magerquark
Zitronensaft
1/2 Backpulver
1 Vanillinzucker
2 Eier
Bitte klicken!!! 

alles mit dem Mixer (Knethaken) verrühren, auf einem Brett mit Mehl auslegen und mit Mehlhänden zu einem dünnen Teig plattdrücken.
Ein Teigrädchen nehmen und den Teig in kleine Karos schneiden. Währenddessen reichlich Pflanzenöl in einer Gußpfanne erhitzen und die Teigteilchen in die Pfanne legen. Ca. 1 min von jeder Seite goldgelb backen. Aus dem Öl nehmen, im Sieb abtropfen lassen und in einer Schüssel mit Zucker (oder Puderzucker) bestreuen. Am besten noch warm essen - jedenfalls aber am selben Tag!

Wer nicht gerne Teig ausrollt (wie ich!) der kann auch löffelweise den Teig abtragen und in die Pfanne machen.

Das Ergebnis zeigt dieses Foto: Bitte klicken!!! Also nur ein kleiner Unterschied im Aussehen.

Tipp für faule, die öfter Quarkkäulchen essen wollen! Man kann den Teig 1-2 Tage in Tupper im Kühlschrank aufbewahren. Also einen Teil des Teiges sofort anbacken, den Rest 1-2 Tage später, somit hat man praktisch ohne Zubereitungszeit immer wieder frische Fasnachtsküchle und überfuttert sich nicht an der Menge.

   

Mohnkuchen

Teig:
400g Mehl
100g Butter
100g Zucker
1 Pck. Trockenhefe
1/8 l lauwarme Milch

Belag:

200g Grieß
100g Zucker
1,5 l Milch
375g Mohn
100g Butter
1 Ei, Rosinen
1/2 Pck. Mandelpudding

Öl, Rum, geriebener Apfel

Decke:
100g Butter
100g Zucker
2 Eier
4 EL Mehl
1 Messerspitze Backpulver
250g saure Sahne

Aus Mehl, Butter, Zucker, Hefe und Milch einen Teig zubereiten, aufgehen lassen, ausrollen, auf ein gefettetes Backblech legen und noch einmal aufgehen lassen.
Aus Milch, Grieß, Zucker einen Brei kochen, frischgemahlenen Mohn hineinrühren, vom Herd nehmen und nach und nach die restlichen Zutaten für den Belag hineinrühren. Vorsichtig den Belag auf dem Hefeteig verteilen.  Zwei Eiweiß zu Sahne schlagen. Zuvor die Zutaten zur Decke verarbeiten, alles löffelweise auf den Belag verteilen. Bei guter Hitze 50-60 min backen

 

   

 

 

50-60 min

180 Grad

 


Knuspriger Winter-Nußkuchen  (Rezept von Claudia W. aus Mannheim)

250 Butter (zerlassen)
250 Zucker
6 Eier
aus allen Zutaten einen Rührteig herstellen

250 Schokoraspel
100 gr. Mandelblättchen
200 gr. gemahlene Mandeln
100 gr. gesiebtes Mehl
1 Eßl. dunkler Kakao

wahlweise:
1 oder 2 Rumaroma oder Vanillearoma
150 g zerbrochene Walnüsse
100g Mohn
anstelle Mandeln = gemahlene Nüsse
anstelle Mehl = Maismehl
Mehl geht auch die doppelte Menge

unter den Teig heben und alles auf ein gefettetes Backblech geben und glatt streichen.

25 Minuten im Backofen auf 200 Grad backen und mit Kuvertüre bestreichen und gleich in Quadrate schneiden

 

 

 

25 min auf 200 Grad


"LPG" -Kuchen (auf Blech mit Keksen und Schokoguß) 

Boden:


250 g Margarine
2 Tasse  Zucker                        Tasse = normale Kaffeetasse, kein Pott
3 Tassen Mehl
1 P. Vanillezucker
1 P. Backpulver
4 Eier
1 Tasse Mineralwasser mit Kohlensäure

Creme:
250 g Butter
1 P. Pudding mit normal Zucker kochen – erkalten lassen
1 EL Puderzucker - alles verrühren

Creme auf den gebackenen Kuchen verstreichen, Kekse in Rum oder Weinbrand wälzen, auf die Creme legen

Schokoguß:

1 P. Puderzucker (ca. 250 g) in kleinen Topf  mit etwas kochenden Wasser anrühren
(Achtung - wenig Wasser nehmen, damit es nicht so dünn wird! )
2 EL Kakao und 3 Stücken Hartfett  (von Palminstange 3x abbrechen) dazutun und zerfließen lassen, verrühren, auf den Keksen verteilen. 

   

 

30 min auf 180 Grad 


Zwetschgenkuchen (auf Blech)

Teig, in eine gefettete Springform:
125 g Butter
125 g Zucker
250 g Mehl
2 Eier
½ P. Backpulver  -alles verrühren, auf Blech streichen.

frische Pflaumen waschen und vierteln, Pflaumen aus dem Glas abgießen und Saft auffangen
·½ P.Vanillepudding kochen (1/8 l Saft, 1/8 l Milch), Pflaumen mit dem Pudding vermengen

gemahlene Nüsse in Butter anrösten, auf dem Teig glattstreichen

Masse auf den Teig geben, Streuseln darauf

Streuseln:

150 g Kokosraspeln
150 g gute Butter
50 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
(evtl. 1 Ei)


   

Rhabarberkuchen (auf Blech)

Teig, in eine gefettete Springform: 

125 g Butter
125 g Zucker
250 g Mehl
2 Eier
½ P. Backpulver

ca. 2 Stunden vorher:
Rhabarber stückeln, mit heißem Wasser übergießen, zuckern  und stehenlassen

Danach: Rhabarber abgießen, Saft auffangen

½ P. Pudding kochen (1/8 l Saft, 1/8 l Milch), Rhabarber darin vermengen
Masse auf den Teig geben,
Streuseln darauf.

Streuseln:

150 g Kokosraspeln
150 g gute Butter
50 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
(evtl. 1 Ei)


   

Stachelbeerkuchen (auf Blech)

Teig, in eine gefettete Springform: 

125 g Butter
125 g Zucker
250 g Mehl
2 Eier
½ P. Backpulver

Stachelbeeren abgießen, Saft auffangen

 ½ P. Pudding kochen, (1/8 l Saft, 1/8 l Milch), Obst darin vermengen

Masse auf den Teig geben, Streuseln darauf

Streuseln:

150 g Kokosraspeln
150 g gute Butter
50 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
(evtl. 1 Ei)


   
Banane-Sahne-Boden (Obstform)

Obstboden
2 x Sahne steifschlagen
2 x Rittersport im Wasserbad in Packung erhitzen,
abkühlen, unter die Sahne rühren

etwas auf Boden , dann Bananenscheiben drauflegen,
Rest Sahne darübergeben

Zum Schluß Schokostreusel draufgeben
   

Rotweinkuchen (Kastenform)

200 g Sanella
200 g Zucker und 1 P. Vanillinzucker
4 Eier
250 g Mehl und 1 P. Backpulver Mit Puderzucker
bestäuben
gleich dazu 1 TL. Zimt und 1 TL. Kakao oder mit
Schokoglasur beträufeln
100 g Schokostreusel (Schokolade in Mikrowelle
schmelzen)
1/8 l Rotwein
   

55 min 175 Grad


Einfacher Sandkuchen in Förmchen (Kastenform)

250 g Butter
250 g Zucker
400 g Mehl
4 Eier
etwas Milch
1 Päckchen Backpulver
Kakao oder halb und halb
evtl. Schokoladenguß oder Kokosstreuseln

 
   

55 min 175 Grad


Nusskuchen in Förmchen (Kastenform)

250 g Butter
200 g Zucker
6 Eier
250 g Mehl
250 g Nüsse oder Mandeln
2 Päckchen Mokkabohnen oder Schokoraspeln
etwas Backpulver

   

55 min 175 Grad


Normaler Rührteig

250 g Butter
250 g Zucker
500 g Mehl, 4 Eier
1 P. Backpulver oder mehr
1 P. Vanillinzucker , 1 Fl. Rum (Aroma)
evtl. etwas Zitronensaft , etwas Milch
evtl. Kakaopulver
   

 30 min backen)


Marzipankuchen (auf Blech)

250 g Butter
250 g Zucker
4 Eier
1 Tasse Wasser
300 g Mehl
70 g Kakao
1 P. Backpulver - das alles rühren und backen
Marzipan: 250 g Butter zerlaufen lassen
250 g Puderzucker
200 g Kindernährgrieß
1 Flasche Bittermandelöl
1 Eßl. Rum ( 1 Aroma ) einrühren, Schokoladenguß

   


Kokos-Schoko-Kuchen (auf Blech)

200 g Butter
200 g Zucker
300 g Mehl
4 Eier
10 Eßl. Milch
4 Eßl. Kakao
1 1/2 P. Backpulver
etwas Schnaps (Rum oder Aroma)
1 Flasche Bittermandel-Öl verrühren
Streußel:
200 g gute Butter
200 g Kokosraspel
100 g Zucker
1 Ei
1 P- Vanillinzucker - alles verkneten und auf dem Boden verteilen.

Schokoladenguß

Wasser kochen und 375 - 400 g Puderzucker und Kakao dazugeben
1 Stück Palmin schmelzen lassen und dazugeben.

   

 

45 min 180 Grad



Walnußkuchen (auf Blech)

300 g Zucker
300 g Butter
300 g Mehl (bzw. bei schwarzem Teig 250 g Mehl u. 50 g Kakao)
1 P. Vanillinzucker
1 P. Backpulver
500 g Walnüsse (mit Schale) bzw. 300 g (ohne Schale)
Schokoladenguß
 

   

 

 30 min 175 Grad



Mooskuchen (auf Blech)
250 g Butter
300 g Mehl
200 g Zucker
3 Eßl. Kakao
1 Saure Sahne
6 Eigelb
Backpulver
Guß: Eiweiß schaumig rühren, 6 Löffel Zucker,
1 Würfel (250 g) geschmolzenes Hartfett
daraufgeben und Kaffeepulver daraufstreuen
   

 

30 min 175 Grad
 



Eiskremkuchen (auf Blech)

300 g Butter
250 g Zucker
300 g Mehl
5 Eier
1 P. Backpulver
1 Eßl. Kartoffelstärke von Mondamin  - alles verrühren

Guß: 150 g gute Butter schaumig rühren
150 g Staubzucker, Rum, 1 Ei mit verrühren
125 g Hartfett schmelzen, etwas abkühlen u. dazugeben
leicht zerrühren, etwas stehenlassen, dann auf den
Kuchen schmieren, darauf Schokoladenguß oder
Schokostückchen oder -plättchen
   

 

30 min 175 Grad



Versenkter Streuselkuchen (auf Blech oder in größere Auflaufform)

300 g Butter
250 g Zucker
300 g Mehl
5 Eier
1 P. Backpulver
1 Eßl. Kartoffelstärke von Mondamin (kein Muß)  - alles verrühren
Streuseln: 150 g gute Butter
150 g Zucker
175 g Mehl
1-2 Eßl. Kakao
auch mit Kirschen, aber etwas mehr Backpulver

   

 

30 min 175 Grad



Buttermilchkuchen (auf Blech)


4 Tassen Mehl
1 1/2 Tassen Zucker
1 1/2 P. Backpulver
2 Eier
2 Tassen Buttermilch
alles mit einem Löffel verrühren u. auf Blech verteilen

1 Tasse Zucker
100 g gehobelte Mandeln - auf dem Teig verteilen

1 - 2 Becher Sahne auf den gebackenen Kuchen gießen

   

 

15-20 min 180 Grad



Schokocrossis

10 g Butter
60 g Mandeln gehackt
60 g Haferflakes von Kölln
200 g Vollmilchkonvertüre
1 P. Vanillinzucker

Butter in Pfanne zergehen lassen,
Vanillinzucker und Mandeln dazugeben
Haferflakes zerkleinern, Schokolade schmelzen
alles in einen Topf rühren
mit Teelöffel rauslöffeln auf Blech mit Pergamentpapier
festwerden lassen
   


Biskuitteig

3 Eier und 3 Eßl. Wasser verrühren
150 g Zucker und
1 P. Vanillinzucker dazu
150 g Mehl und
2 TL. Backpulver - alles verrühren

eignet sich am besten für Obstböden
(runde Obstbodenform)
   

 

20 min
200 Grad



Schneewittchenkuchen (auf Blech)

Teig:
100 g Butter
150 g Zucker , 1 P. Vanillinzucker
3 Eier , 1 Glas Sauerkirschen
200 g Mehl, 2 Eßl. Nutella
1/2 P. Backpulver
3-4 Eßl. Milch
Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten. Die Hälfte der Teigmasse auf den
Boden einer Springform streichen , die andere Hälfte mit 2 Eßl. Nutella
verrühren, daraufgeben und
die Kirschen darauf verteilen,  backen


Creme:
250 g Quark

1 P. Vanillinzucker
1/4 l Sahne mit Sahnesteif schlagen
1/2 Eßl. Zucker, 1 P. Tortenguß
Quark mit Vanillinzucker und Zucker verrühren, dann die Sahne unter die
Quarkmasse heben.Alles auf den abgekühlten Kuchen streichen, Tortenguß mit
1/4 l Kirschsaft kochen und
sofort heiß auf die Quarkmasse streichen.

   

 

 

 

200 Grad 40 min


Schneeflöckchen

250g Butter
100 g Puderzucker
350g Mehl
Zutaten verrühren und gut verkneten.
Kleine Kugeln formen, aufs Backblech legen und mit der Gabel ein Muster eindrücken.
Die fertig gebackenen Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.

 

   

 

10-15 min
175 Grad



Kokoshäufchen

250 g Butter
250 g Zucker
250 g Kokosraspeln
300 g Mehl
2 Eier
1/2 P. Backpulver
Teig auf eine Oblate formen und backen.

   

 

10-15 min
175 Grad


Vanillekipferl (Österreich-Art)

200 g Mehl
150 g Butter
50 g Zucker
70 g Haselnüsse
1 P. Vanillinzucker - alles verkneten

Vanillekipferl (Thüringen-Art)      Foto

400 g Butter
200 g Zucker
1 P. Vanillinzucker
200 g Haselnüsse oder Mandeln gemahlen
500 g Mehl, etwas Backpulver
kneten, kaltstellen, dann formen

   

 

10-15 min
175 Grad

 

 

 

 

10-15 min
175 Grad

 



Schmelznüsse                   Foto mit Schokobohnen    Foto mit Schokoladenplätzchen
Kleine Menge:
250 g Butter (mildgesäuert!)
100 g Zucker
300g Mehl
30 g Kakao

Große Menge:
400 g Butter
150 g Zucker
420 g Mehl
40 g Kakao

Zu Kugeln formen
Zartbittere Schokobohnen oder Schokoladenplätzchen - je eines in die Kugel drücken

   

 

10-15 min
175 Grad


Ausstecher

350 g Mehl
3 TL Stärke
30 g Puderzucker
1 P. Vanillezucker
250 g Butter

alles kneten, 30 min kalt stellen,

ausrollen, 1 cm dick, wieder kaltstellen

ausstechen, mit Eiweiß bestreichen, Schokostreusel drauf

   

 

10-15 min
175 Grad


Cappuccino-Kugeln und Knuspertaler aus Mürbteig             Foto

Grundrezept für 4 Mürbteig-Plätzchen:                             
650g Mehl
250g Speisestärke
3 Eier
300g Zucker
2 x Vanille-Aroma oder Vanillezucker
500g Butter

Alles mit den Knethaken verrühren und mit der Hand verkneten, in 3 große Stücke teilen. Kühlstellen
 

Cappuccino-Kugeln:
2 der 3 Stücke Mürbteig verwenden
2 Esslöffel Cappuccino-Pulver
1 Esslöffel Kakao hinzufügen und gut durchkneten
Kugeln formen und

1.) in gemahlenen Haselnüssen wälzen oder
2.) in geraspelten Mandeln wälzen oder
3.) je 1 ganze Haselnuss in die Mitte pressen

.... und auf das Blech legen

Knuspertaler:
1 der 3 Stücke Mürbteig verwenden
zu einer langen Rolle formen, etwa 3 cm  Durchmesser
die Rolle in geraspelten Mandeln wälzen
davon ca. 8mm breite Taler abschneiden und auf das Blech legen

 

10-15 min
175 Grad


Mon Cheri-Torte

Bisquit-Teig(in hohe Form):
4 Eigelb
140 g Zucker
2 Eßl. Wasser
etwas Zitrone
120 g Mehl
60 g Mondamin
1 Teelöffel Backpulver
4 Eiweiß steifschlagen

gebackenen Boden 2 x quer durchschneiden.

1.Füllung:
1 Becher Sahne mit 1 Sahnesteif schlagen ,
etwas Rum , 2 Eßl. Kaba untermischen und den untersten
Boden bestreichen.
2.Füllung:
1 Becher Sahne mit 1 Sahnesteif schlagen, 8-10 Mon Cheri
kleinschneiden, unterheben, und den 2. Boden bestreichen.

Den oberen Teigboden auflegen , 2 Becher Sahne, 2 Sahnesteif,
2 Eßlöffel Kirschkonfitüre, etwas Kirschwasser dazugeben
und alles sehr steif schlagen.
Den Deckel damit bestreichen und mit etwas Sahne verzieren.
 

   

 

 

 30-35 min
175 Grad



Schmand-Kuchen

190 g Mehl, 125 g Margarine, 75 g Zucker, 1 TL Backpulver,
und 1 Ei zum Teig verrühren.
Belag: Aus 1/2 l Milch und Zucker einen Vanillepudding kochen
Wenn Pudding abgekühlt, dann 2 Becher Schmand unterrühren.
In eine runde Backform geben und mit 2 Dosen Mandarinen
belegen. 45 min backen bei 175 Grad.
Von 1/2 l Saft der Mandarinen einen Tortenguß
bereiten unt damit übergießen.

   

 

 

30-35 min 175 Grad untere Schiene



Ferrero-Rocher-Torte


Teig:
3 Eier mit 150 g Zucker schaumig schlagen,
200 g Haselnüsse gemahlen, und 1 Messerspitze Backpulver
unter die Eimasse heben
Boden mit Papier auslegen und Teig backen.

Füllung:
1 Glas Sauerkirschen abtropfen lassen und den Saft
mit 2 Eßlöffel Mondamin aufkochen.
Die Kirschen unterheben und über Nacht erkalten lassen.
Kirschmasse auf den Boden streichen ,
3 Becher Sahne mit 3 Päckchen Sahnesteif schlagen
und 8 zerdrückte Ferrero-Rocher unterheben.
Das alles auf die Kirschmasse streichen und mit halbierten
Ferrero-Rocher belegen .

   

 

30-35 min 175 Grad



Ananas-Schüttelkuchen

5 Eier, 1/4 l Öl, 1/4 l Ananassaft, 250 g Zucker
1 x Backpulver, 1 Vanillinzucker, 500 g Mehl

Der Reihe nach alles in die Rührschüssel geben und verrühren.
Auf ein gefettetes Backblech geben und backen


Nach dem Abkühlen den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

   

 

25-35 min
175 Grad



Waffeln im Waffeleisen

Vanillewaffeln
125 g Butter schaumig rühren
1-2 Eßl. Zucker , 1 P. Vanillinzucker dazu
3 Eier, 250 g Mehl u. 2 gestrichene TL Backpulver
1/2 l Milch - alles verrühren

Sahnewaffeln
200 g Butter, 150 g Zucker, 4 Eier schaumig rühren,
200 g Mehl löffelweise mit 1 TL Backpulver
hinzugeben bis der Teig vom Löffel fließt.
13 Stück Stufe 6

Anis-Vanille-Zimt-Waffeln
250 g Butter, 8 Eier, 200 g Zucker, 8 P. Vanillinzucker
nacheinander verrühren. löffelweise 300 g Mehl
hinzugeben und 1 Beutel Anis-Körner und 1 TL Zimt
unterrühren. (Anis nicht mahlen!)
Den festen Teig durch Zugabe von 1/4 l Milch so
flüssig machen, daß der Teig vom Löffel fließt.


Zu den Waffeln : Staubzucker, Heiße Kirschen,
Vanillesoße, Apfelmus, Schlagsahne
   

 

Waffeleisen

 

je 15 Stück

Stufe 6

Kontakt